Mein Standort

Kontakt

St. Georgs Weg 6

68642 Bürstadt

E-Mail:

bewusst@jetzt-bewusst.de

Tel: 0173 515 9290

Therapie & Beratung möglich:

Montag - Samstag

nach Terminvereinbarung

Ich antworte in der Regel innerhalb von 1-2 Werktagen. Sollten Sie keine Antwort erhalten, schauen Sie bitte in Ihren SPAM-Ordner.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

Keine Neuigkeiten mehr verpassen

Impressum
 

Sabine Terhorst

Nordheimer Str. 29

68623 Lampertheim

Adresse der Räumlichkeiten:

St. Georgs Weg 6

68642 Bürstadt

 

UST-ID: 94 262 310 571 

Bankverbindung:

IBAN: DE39 5089 0000 0057 0031 03

BIC: GENODEF1VBD

 

Tel: 0173 5159290

E-Mail: bewusst@jetzt-bewusst.de

Internetadresse: www.jetzt-bewusst.de

 

Disclaimer und Datenschutzbestimmungen

Therapeutische Trance ist fokussierte Aufmerksamkeit, die auf bestmögliche Weise so gesteuert wird, dass der Patient seine Ziele erreicht.

Milton H. Erickson/Ernest L. Rossi, Hypnotherapie

Hypnosetherapie

Hypnose ist im Rahmen der Psychotherapie ein sehr altes Verfahren und zudem wissenschaftlich anerkannt. Allerdings rankt sich viel mystisches um dieses Thema und somit ist es oft auch mit Angst besetzt. Dank vieler Fernsehaufführungen glauben viele, Sie würden im Rahmen einer Hypnose zu einem Instrument des Hypnotiseurs, nicht mehr Herr seiner Sinne und seiner Gedanken und völlig ausgeliefert. Und wer möchte das schon? Ausgehend von dieser Annahme beschließt man dann "bei mir funktioniert das nicht" und das stimmt auch. Denn welchen Wert hätte das denn auch?

Auf dieser Seite möchte ich gerne einige Informationen zusammenfassen, die sicher keinen Anspruch auf Vollständigkeit und absoluter Wahrheit haben. Es ist vor allem eine Zusammenfassung dessen, was Hypnose im Rahmen meiner Leistungen bewirken kann. 

Trance als Basis für die Hypnose

Wenn man die Hypnose beginnt, versetzt man die Person zunächst in einen trancartigen Zustand. Dies kann nur mit Zustimmung des Klienten geschehen. Und es ist üblicherweise gar kein so abgedrehter Zustand, wie man das vielleicht zunächst denken würde. Da der Coach/Therapeut die Zustimmung des Klienten hat, mit ihm zu arbeiten, erlaubt diese Tatsache es ihm, den Klienten in einen Zustand tiefer Entspannung zu führen. Der Klient wird dadurch ruhig, er vertraut sich der Führung an, die Muskeln entspannen sich, oft füllt sich der Mund mit Speichel und der Kopf sinkt entspannt nach vorne. Durch Wiederholung von verschiedenen Entspannungsaufforderungen, folgt der Verstand bereitwillig in die Trance. 

Dies ist der Zustand der nötig ist, um einen besseren Zugang zu dem Unterbewusstsein zu erhalten. Denn hier sind 80-90 % der Dinge abgespeichert, die uns alltäglich steuern und die wir eben nicht mehr bewusst verändern können.

 

Zugang zum Unterbewusstsein

Durch den Zugang zum Unbewussten, holen wir gewisse Themen wieder ins Bewusstsein und können dann damit arbeiten. Je nach Technik kann man in die Kindheit zurück gehen. Man kann sich aber auch mit seinem "Problem" in einem Konferenzraum treffen um mit ihm zu verhandeln und wahr zu nehmen, welche Form und Farbe es hat. Das Unterbewusstsein denkt viel in Bildern, auch Gefühle und Sinneseindrücke sind dort abgespeichert. In der Trance erhält man plötzlich Zugang zu diesen Eindrücken.

Für mich ist die Hypnose eine Möglichkeit, mit meinen Klienten zu arbeiten und Ihnen einen Zugang zu unbewussten Erinnerungen zu ermöglichen.